Dein Abstieg ist Dein Aufstieg!

Was genau bedeutet Aufstieg? Ein Begriff, der mehrere Bedeutungen annehmen kann, je nachdem wer und mit welcher Gesinnung ihn verwendet. Herkömmlich und rein rational betrachtet, steht er für den beruflichen Erfolg. Ein Aufsteiger klettert gesund und munter die Karriereleiter hoch. Diese Form des Aufstiegs beinhaltet finanzielle Sicherheit und ein Leben in gefestigten Strukturen. Hier sind die Eigenschaften der männlichen Energie „FÜHREN – zielorientiertes VORANSCHREITEN und ERGREIFEN DER INITIATIVE“ dominant. Nun, damit erklärt sich das gegenteilige Phänomen von Abstieg auch von selbst.

Hier verliert ein Mensch die Kontrolle über sein Leben. Er oder sie verliert womöglich den Job oder ist sogar gefangen in der verhehrenden Spirale von Sucht oder Kriminalität. Hier ist die Grundlage einer sicheren Existenz am Zerbröckeln und im schlimmsten Fall auch die Akzeptanz der Gesellschaft.

Nun, diese beiden Begriffe „Aufstieg und Abstieg“ scheinen rein äußerlich betrachtet gegensätzlich zu sein, doch im Innern – auf der Seelenebene – ist es genau anders herum. Manche von uns erfahren nämlich genau in jenen schweren Zeiten des Verlustes ihren größten Wachstum. Wie oft waren Warnsignale da und wurden einfach ignoriert? Bis es eines Tages ganz bergab ging. Doch während im Außen alles wegbrach, wuchs im Innern etwas NEUES – ein neues Bewusstsein entstand und damit auch ein neues Gewahrsein für das Leben und seine Gesetze.

Wer schon mal ganz weit unten war und sich wieder aufgerappelt bzw. zurück ins Leben geholt hat, weiß, was mit der Formulierung „Neugeburt“ oder „das zweite Leben“ gemeint ist.

Unser System wird im wahrsten Sinne geläutert. Wie die Schlange streifen wir unsere alte Haut ab. Oder hart formuliert: wir zerschmettern in tausend Teile und werden neu zusammengesetzt – zu einer neuen Form, die GANZER und ECHTER ist. Und genau diese Tiefen unserer Seele, wo Ängste, Verzweiflung und Dunkelheit herrschen, werden transformiert.

Und wir kehren zurück – mit mehr Kraft, mehr Ausdruck und Wirkung, einer völlig neuen Präsenz und Strahlkraft, mit mehr Besonnenheit, Demut und Liebe. Ja, die Liebe! Die Liebe zu allem, was ist.  Sie zwar schon immer da, doch erst jetzt erkennen wir ihre Anwesenheit – auch in der schlimmen Situation. Wir erkennen, dass alles in Zusammenhang steht und die Liebe alles durchströmt – auch unseren Abstieg, der die Chance eines Neubeginns enthält.

Die alte Welt mit ihren festgefahrenen Verstrickungen/ Anhaftungen und Glaubenssystemen muss erst in sich zusammenfallen, um ein neues und besseres Leben hervorzubringen. Und das geschieht „scheinbar“ durch Einfluss von außen. In Wahrheit jedoch sind es unsere inneren Prozesse, die nur ihre Wirkung im Außen spiegeln. Dann holt uns das Schicksal mit seinen düstersten Geschichten heim – sei es der Verlust der Arbeit; eine schwere Krankheit, die uns ans Bett fesselt; ein Unfall, der uns am Weitergehen hindert; oder der Tod eines geliebten Menschen, ohne den wir nicht leben wollen.

Und auch die Menschen um uns herum tun genau das, was sie tun „sollen“. Einige von ihnen helfen und andere tun es nicht. Auch diese Erfahrung gehört dazu. Deshalb sind die Einen jedoch nicht besser als die Anderen. Sie sind, was sie sind – Menschen wie wir. Alles ist auch hier so, wie es sein soll – gut für unseren seelischen Wachstum und erforderlich, damit auch jede noch so kleine Zelle unseres Seins transformiert werden kann.

Mit jeder Erkenntnis, die mehr Liebe zulässt und jeder Versöhnung, die alte Wunden heilt, erhöhen wir die Frequenz / Schwingung unseres Energiefeldes und wir „steigen auf“ zu einer neuen Stufe des Gewahrseins. Alles Unnütze, Alte, Leblose, Künstliche, Komplizierte fällt von uns ab. Das Leben vereinfacht sich, ist klar, fließend und zieht neue Menschen mit ähnlichem Denken und Fühlen an. Dies ist unser wahrer „Aufstieg“, weil wir von der Dunkelheit ins Licht gekommen und nun wahrhaftig sind.

Jetzt erkennen wir auch unsere Lebensaufgabe! Und wie sagte der kleine Lord im Film? „Jeder sollte alles dafür tun, um die Welt ein wenig schöner zu machen!“

Diese Zeilen sagen Dir, dass Du niemals allein bist, nicht mal in der schlimmsten Stunde. Denn wir alle sind im Herzen miteinander verbunden. Und so lange sich immer noch einer von uns in der Dunkelheit befindet, sind auch wir noch nicht ganz frei!

In diesem Sinne wünschen wir Euch eine schöne Weihnacht und wir denken an all jene unter Euch, die jetzt gerade da draußen frieren, sich allein fühlen und „NEU-GEBOREN werden“!

Wie einst der kleine Junge in der Scheune. Und der dann zum Meister wurde!

Die Wahrheitsforscher.

Motiv aus dem Spiels Dixit (Erweiterungs-Set 3) / Libbelud / Jean-Louis Roubira und Xavier Collette. „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“ Dieses Spiel für die ganze Familie entführt die Spieler in eine zauberhafte Welt.

Motiv aus dem Spiel Dixit 3
Motiv aus Spiel Dixit 3

Geschehen aus dem Alltag! Habt Ihr Anregungen dazu? Wir freuen uns auf Eure Meinung. Schreibt und teilt mit uns auf Facebook

 

Veröffentlicht von

Peggy Rockteschel

PEGGY ROCKTESCHEL Autorin, individuelle PR und Glückbringer.in "Jeder Mensch hat tief in sich eine Idee, von dem, was er sein will und warum er hier ist. Ich begleite Dich auf dem Weg des Erkennens und das Umsetzen in die gelebte Erfahrung. In einer INDIVIDUELL gestalteten BERATUNG erhältst Du das Werkzeug zur KLÄRUNG Deiner persönlichen Themen und lernst das Wahr-Nehmen Deiner beruflichen MÖGLICHKEITEN."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.