Wenn wir stürzen!

Wann bist Du das letzte Mal gefallen – so richtig, auf die Nase oder mit dem Hintern auf den Boden? Schon lange her? Oder hast Du ein besonderes Talent, über alles zu stolpern?

Das Phänomen des Fallens – mehr als nur ein Sturz! Es ist eine Botschaft Deines höheren Selbst. Nur was genau will es Dir damit sagen?

Wir suchen im Duden / Das Herkunftswörterbuch nach der Bedeutung des Wortes „STÜRZEN“ und finden: stürzen, umstoßen, umstülpen, fallen, hineinstoßen, losstürzen, aufspringen, gleichbedeutend mit engl. to start. / verwandt mit sterzen – „steif emporragen“.

Stürzen bedeutete ursprünglich „auf den Kopf stellen oder gestellt werden“; purzeln; schnell, mit Wucht fallen; sich schnell (fort)bewegen; ungestüm (weg)eilen; oder den reflexiven Gebrauch „über jemanden herfallen, jemanden anfallen“, „zu Fall bringen“, „aus einem Amt entfernen“; bestürzen, umstürzen, umwerfen, umfallen; Umsturz – Revolution

Kurz gesagt: Sturz, Fall, Umstülpung, Übergestülptes.

Du weißt, alles ist Energie und hinter jeder äußeren Form steht ein Gedanke. Wenn Du diese Worte nun laut aussprichst und bewusst ins Herz sacken lässt, welche Bilder und Fragen steigen da in Dir auf?

Wer oder was ist gestürzt? Wer oder was ist gerade dabei, Dein Leben auf den Kopf zu stellen? Warum möchtest Du (fort)eilen? Und wohin möchtest Du? Oder unterdrückst Du Deine Gefühle des Zornes / der Wut und verdrängst die geheimen Wünsche, jemanden „anzufallen“ – bzw. jemanden zu Fall zu bringen? Wer oder was purzelte unerwartet in Dein Leben und wirft gerade alles über den Haufen? Was wurde oder hast Du Dir selbst übergestülpt und dient nun nicht mehr? Aus welcher Situation möchtest Du Dich befreien? Über wen oder was bist Du bestürzt?

Welche tiefgreifende und weitreichende Erkenntnis verändert gerade Dein Gewahrsein? Möchtest Du gar Deinen Beruf wechseln und weißt nicht wie? Vielleicht möchte Dich der Sturz vor etwas warnen? Bist Du gerade in Begriff, etwas zu tun, was Dir schaden könnte? Oder bist Du einfach nur viel zu schnell unterwegs?

Wenn Du stürzt, dann bist Du zwar auf Deinem Weg, aber nicht im Einklang mit Deiner Seele. Du stehst nicht mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Es ist ein Zeichen Deines höheren Selbst, dass Dich „wachrüttelt“ und auf etwas aufmerksam macht.

Das Gesetz der Anziehung besagt: Gleiches zieht Gleiches an. Und innen wie außen! Worin könnte Dein Sturz also bestehen? Hast Du Dir etwa zu hohe Ziele gesteckt und erkennst jetzt, dass sie nicht ohne Verlust erreichbar sind? Inwieweit glaubst Du Dich bereits auf einem sicheren Platz und jemand versucht, Dich vom Stuhl zu schubsen oder wie man sprichwörtlich sagt: „An Deinem Stuhl zu sägen“? Hier wird um Vorsicht gebeten!

Wenn Du lernst, die Gedanken hinter allen Formen zu erspüren, dann verstehst Du auch die Sprache Deiner Seele.

Also wenn Du stürzt bzw. fällst, was genau will Dir Deine Seele mitteilen? Wir suchen weiter und fragen das Wörterbuch nach dem Wort „FALLEN“:

… fallen, einstürzen, auffallen oder (unangenehm) bemerkbar machen, auffallend, auffällig, ausfallen, ausfällig werden, angreifen, durchfallen (eine Prüfung nicht bestehen), Durchfall, einfallen, einbrechen – sich ereignen, der Einfall, plötzlicher Gedanke, befallen, gefallen, verfallen, baufällig werden, seine Kraft verlieren, wertlos / ungültig werden, übergehen, in einen Zustand geraten, Verfall…

Aus Dir spricht eine tiefsitzende Angst vor dem Weitergehen und Altes / Überholtes / Nichtbewährtes loszulassen. Schaust Du womöglich zu sehr nach außen und machst Dir Gedanken darüber, was andere von und über Dich denken? Fürchtest Du Erneuerungen in Deinem Leben und ihre Konsequenzen für Dich und andere? Hat Deine Familie zu viel Macht und Einfluss auf Dich? Inwieweit wackelt gerade Dein Wertesystem und Du spürst, dass es längst überholt ist? Wen oder was würdest Du mit Deinem Weitergehen verletzen oder sogar verlieren?

Viele von uns fallen. Jeden Tag fällt irgendjemand – vielleicht im Beruf, in der Liebe oder einfach auf den Allerwertesten … wo auch immer.

Hier unser Tipp:  Erde Dich und bleib in Deiner Mitte! Geh öfters raus an die frische Luft / in die Natur. Laufe nicht länger fort, sondern vertraue Deiner Intuition und handle dementsprechend! Deine Seele weiß, was gut für Dich ist.

Viel Glück,

Die Wahrheitsforscher

Motiv aus dem Spiels Dixit Memories, / Libellud. „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“ Dieses Spiel für die ganze Familie entführt uns in eine zauberhafte Welt und spricht uns aus der Seele.

dixit-6-memories_sturz
Motiv aus Dixit 6 Memories

Geschehen aus dem Alltag! Habt Ihr Anregungen dazu? Wir freuen uns auf Eure Meinung. Schreibt und teilt mit uns auf Facebook

 

Veröffentlicht von

Peggy Rockteschel

PEGGY ROCKTESCHEL Autorin, individuelle PR und Glückbringer.in "Jeder Mensch hat tief in sich eine Idee, von dem, was er sein will und warum er hier ist. Ich begleite Dich auf dem Weg des Erkennens und das Umsetzen in die gelebte Erfahrung. In einer INDIVIDUELL gestalteten BERATUNG erhältst Du das Werkzeug zur KLÄRUNG Deiner persönlichen Themen und lernst das Wahr-Nehmen Deiner beruflichen MÖGLICHKEITEN."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.